Was kostet eine Fettabsaugung?

Autor

Anna Lukyanova

Erstellungsdatum

31.1.2024

Was kostet eine Fettabsaugung?

Bauch zu rund, Oberschenkel zu groß - haben Sie Körperbereiche, die Sie am liebsten verbergen würden? Träumen Sie von einem schönen Körper ohne hartnäckige Fettpolster? Wenn gesunde Ernährung und Sport nicht den gewünschten Erfolg bringen, kann eine Fettabsaugung – auch als Liposuktion bekannt – die Antwort sein. Diese moderne Methode ermöglicht es, gezielt unliebsame Fettpolster zu entfernen.

Nachdem wir uns Anfang des Jahres bereits damit beschäftigt haben, wie Ernährung eine optimale Vorbereitung auf ästhetische Eingriffe ermöglichen kann, werfen wir heute einen Blick auf einen speziellen ästhetischen Eingriff: die Fettabsaugung.

Fettabsaugung als Investition in das Wohlbefinden

Die Fettabsaugung ist eine zeitgemäße Lösung für ein jahrhundertealtes genetisches Erbe: In Vorbereitung auf schwierige Zeiten speichert unser Körper Fettpolster, auf die er im Bedarfsfall zurückgreifen kann. Selbst mit intensivem Sporttraining lässt sich diesen Fettdepots oft nur schwer entgegenwirken. Die Fettabsaugung kann eine Lösung bieten: Dabei wird überschüssiges Fettgewebe durch Absaugen entfernt, mit dem Ziel eine verbesserte Körperform zu schaffen. Das Schöne: Entfernte Fettzellen verschwinden dauerhaft aus dem Körper. Bei einem entsprechenden Lifestyle kann das Ergebnis einer Fettabsaugung also dauerhaft sein.

Fettabsaugungen sind an verschiedenen Körperstellen möglich, sei es die Fettabsaugung am Oberschenkel, am Bauch, der Brust, den Hüften, dem Po, oder den Unter- und Oberarmen. Abhängig davon, wo sich die eigene "Problemzone" befindet. Je nach gewünschtem Effekt können zudem verschiedene Techniken der plastischen und ästhetischen Chirurgie kombiniert werden, beispielsweise eine Fettabsaugung in Verbindung mit einer Straffung. Da jeder Mensch einzigartig ist, ist es entscheidend, die individuellen ästhetischen Ziele zu betrachten und ein persönliches Zielbild für die eigenen Wohlfühlbereiche zu entwickeln. Denn eine Fettabsaugung sollte stets als Investition in das eigene Wohlbefinden betrachtet werden.

Was kostet eine Fettabsaugung?

Die durchschnittlichen Kosten für eine Fettabsaugung starten in Deutschland bei 2.000 Euro aufwärts. Die Gesamtkosten einer Fettabsaugung variieren jedoch stark, da sie von verschiedenen Faktoren abhängen, die sich individuell sehr unterschiedlich ausprägen. Die wichtigsten Einflussfaktoren sind:

  • Körperregion: Die Körperregionen, in denen die Fettabsaugung durchgeführt wird, spielen eine wichtige Rolle für die Frage, was eine Fettabsaugung kostet. Eingriffe an gut zugänglichen Stellen können weniger kosten, während schwer zugängliche Bereiche möglicherweise aufwendigere Techniken erfordern. Werden mehrere Körperregionen an einem Termin behandelt, reduziert dies in der Regel die Gesamtkosten. Ganz grob gilt: ca. 2.000 Euro pro Körperregion sind eine erste Größenordnung, die es dann im persönlichen Termin zu spezifizieren gilt.
  • Umfang des Eingriffs: Die Menge an Fett, die entfernt werden soll, beeinflusst die Gesamtkosten. Größere Eingriffe erfordern mehr Zeit und Ressourcen, was sich in höheren Kosten niederschlagen kann.
  • Chirurgische Einrichtung und Erfahrung: Auch die Auswahl des chirurgischen Zentrums bzw. der Klinik sowie die Expertise der behandelnden Ärzte kann die Gesamtkosten natürlich beeinflussen.
  • Nebenkosten: Dazu kommen weitere Kosten, die anfallen können, wie z.B. Anästhesie, Übernachtung oder eine Folgekostenversicherung.

Was kostet eine Fettabsaugung am Bauch?

Eine besonders beliebte Form der Fettabsaugung ist die Fettabsaugung am Bauch. Gerade bei Männern gehört der Bauch oft zur “Problemzone”. Aber auch viele Frauen möchten unliebsame Fettpölsterchen am Bauch gern loswerden und wünschen sich eine “Wespentaille”. Für die Kosten der Fettabsaugung am Bauch gilt: Diese variieren genauso in Abhängigkeit des Umfangs und Ausgestaltung des Eingriffs, der Wahl der chirurgischen Einrichtung und Erfahrung sowie der Nebenkosten. In der Regel können Patienten inklusive der Nebenkosten wie Anästhesie, Übernachtung oder Folgekostenversicherung von einem Startpreis ab 4.500 Euro für eine Fettabsaugung am Bauch ausgehen.

Und was kostet die Fettabsaugung am Oberschenkel?

Eine ebenfalls sehr beliebte Form der Fettabsaugung ist die Fettabsaugung an den Oberschenkeln. Viele Menschen, insbesondere Frauen, sehnen sich nach strafferen und wohlgeformten Beinen. Die Fettdepots an der Innenseite der Oberschenkel können jedoch oft hartnäckig sein - die Fettabsaugung bietet eine effektive Möglichkeit, diese gezielt zu entfernen und die ästhetische Form der Beine zu verbessern. Die Kosten für eine Fettabsaugung am Oberschenkel hängen von verschiedenen Faktoren ab - im Allgemeinen können Patienten mit einem Startpreis inklusive Nebenkosten ab 2.500 Euro pro Region (z.B. Oberschenkel Innenseiten) rechnen.

Finanzierungsmöglichkeiten

Da ästhetische Eingriffe in der Regel nicht von Krankenversicherungen abgedeckt sind, müssen Patienten die Kosten selbst tragen. Es gibt jedoch verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten, die in Betracht gezogen werden können. Damit der  Operationswunsch nicht an der Finanzierung scheitert, bieten verschiedene Anbieter die Möglichkeit der Finanzierung für Operationen in der Plastischen & Ästhetischen Chirurgie an. Für privatärztliche Leistungen wird die Finanzierung übernommen und Sie können den Kredit über eine Ratenzahlung begleichen. Wir sind bei Credit4Beauty und medkred als Praxis registriert und somit haben Sie eine einfach Methode, Ihre Behandlung bei Bedarf zu finanzieren.

Eine Folgekostenversicherung übernimmt die Kosten, welche im Falle einer Nachbehandlung oder Korrekturoperation notwendig sind. Gern können wir hier verschiedene Anbieter empfehlen.

Bei einer medizinisch notwendigen Liposuktion sieht es übrigens anders aus: Die Kosten für eine Fettabsaugung werden in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen, sofern ein Lipödem im fortgeschrittenen Stadium III diagnostiziert wurde und zusätzlich eine eindeutige medizinische Notwendigkeit für die Durchführung der Liposuktion vorliegt.

Fazit

Die Fettabsaugung, oder auch Liposuktion, ist eine moderne Lösung für die zielgerichtete Entfernung von Fettpolstern. Die Kosten, beginnend bei 2.000 Euro, variieren abhängig von Körperregion, Eingriffsgröße, chirurgischer Einrichtung und zusätzlichen Nebenkosten. Da ästhetische Eingriffe üblicherweise nicht von Krankenversicherungen abgedeckt werden, bieten sich verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten wie Ratenzahlungen und Folgekostenversicherungen an. Die langfristige Entfernung von Fett macht die Investition in das eigene Wohlbefinden lohnenswert, da sich die Kosten im Kontext der dauerhaften Ergebnisse relativieren. Eine hohe chirurgische Expertise und eine gute individuelle Beratung sind entscheidende Schlüsselfaktoren für ein zufriedenstellendes Ergebnis, damit Sie sich wieder rundum wohl in Ihrem Körper fühlen können. Wir stehen Ihnen dabei gerne beratend zur Seite.

Jetzt Termin vereinbaren

Sie haben Fragen zu Behandlung und Kosten oder möchten einen Termin vereinbaren?

Dann schreiben Sie über das Kontaktformular oder rufen Sie an. Wir melden uns so schnell wie möglich bei Ihnen.

Vielen Dank. Wir melden uns bei Ihnen.

Das hat leider nicht geklappt. Bitte versuchen Sie es erneut oder rufen uns an.

0211 17420927